#2 Hong Kong: Wandern, Strand und Feuerwerk

Hong Kong ist unberechenbar. Nachdem Eve und ich nach einer etwas durchzechten Nacht Sonntagmorgen bereits mit Ach und Krach unser Camping Sachen gepackt hatten (ich war voller Vorfreude, mein neues Campingequipment auszutesten), und sogar schon das ganze Essen und Trinken eingekauft hatten, mussten wir ernüchtert feststellen, dass (a) nun doch starke Gewitter vorhergesagt waren und (b) deswegen keine Boote von Sai Kung aus zum Strand fuhren. Da unser Zelt weder regenfest war, noch wir beide Lust verspürten, den ganzen Kram zu Fuß nach Tai Long Wan zu schleppen, wurde der Camping Ausflug daraufhin abgesagt.

Aussicht von Eves Dachterasse

Um den Sonntag trotzdem noch schön ausklingen zu lassen, waren wir bei zwei von Eves Lieblingsrestaurants in Sai Ying Pun, außerdem Laternen shoppen und sind am Abend dann zu Eves Freund Adam gefahren, um das große Feuerwerk anlässlich des Nationalfeiertags von seiner Dachterasse aus zu sehen. Diese Idee entpuppte sich zum Start des Feuerwerks dann leider als totaler Reinfall. Obwohl Adams Haus tendenziell eine sehr gute Lage hat, konnten wir – aufgrund eines noch höheren Hauses vor uns – nicht mehr sehen als die starke Rauchentwicklung und mussten das Feuerwerk auf dem Fernseher anschauen. Schön war es trotzdem.

Die Geschichte von Mrs PoundBrunch bei MrsLaternen einkaufen für Eves Wohnung

Abendessen mit Adam und Eve

Das "Feuerwerk"Das "Feuerwerk"

Was beim Nationalfeiertag natürlich auch nicht fehlen darf: die Yellow Umbrella Proteste, die seit 2014 für eine Unabhängigkeit Hong Kongs von China kämpfen. Ich war ehrlich gesagt etwas überrascht, wie wenig Menschen protestiert haben – vielleicht lag es aber auch am Wetter oder der Tatsache, dass der Anführer der Yellow Umbrella Proteste seit einigen Monaten im Gefängnis sitzt.

Yellow Umbrella MovementYellow Umbrella Movement

Neben einem Strandtag in Repulse Bay, der Fahrt mit der neuen South Island Metro Line (die wurde erst Ende letzten Jahres eröffnet), einer Morgenwanderung zum Victoria Peak, einem Ausflug in meine alte Nachbarschaft (denn auch dort wurde eine neue Metrostation eröffnet) und einem obligatorischen Dim Sum Abendessen ist ansonsten nichts nennenswertes passiert. Ach ja, ich habe meine Handwerkerfähigkeiten auf die Probe gestellt und erfolgreich Eves Dusche repariert.

Ansonsten genieße ich die Stadt, die angenehm warmen Temperaturen (es ist nicht mehr so unerträglich heiß wie im Sommer), die Leichtigkeit des Lebens und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Menschen.

Repulse BayVictoria Peak

Inzwischen ist es Mittwoch Nachmittag und damit ist auch mein vorletzter Tag in Hong Kong fast vorbei. Meine Tasche ist so gut wie gepackt und meine frischgewaschene Wäsche (ich hätte definitiv ein Microfaserhandtuch mehr mitnehmen sollen) hole ich gleich noch vom Laundry Shop ab. Morgen treffe ich mich noch mit meiner ehemaligen Chefin in der Chi Lin Nunnery zum Mittagessen. Mein  Flug geht dann um 9 Uhr abends erstmal Richtung Kuala Lumpur, wo ich einen 5-stündigen Aufenthalt haben werde, und dann um 6 Uhr morgens weiter nach Phnom Phen. Das klingt ziemlich unkomfortabel wenn man bedenkt, dass ein Direktflug nur 2,5 Stunden bräuchte. Ich denke, es wird auch ziemlich unkomfortabel, aber alle Direktflüge waren leider deutlich teurer und zu viel Luxus sollte man sich als Budget Traveller natürlich nicht gönnen. Außerdem habe ich ja auch massig Zeit. Mein erstes Hostel in Phnom Penh ist auf jeden Fall schon reserviert und ich freue mich Land, Leute und Essen (wie sollte es anders sein) zu entdecken!

bisbald.png

 

5 Antworten auf “#2 Hong Kong: Wandern, Strand und Feuerwerk”

  1. Bin gerade über FB auf euren Blog wieder aufmerksam geworden und muss sagen: HAMMER !! Unterhaltsame, informative Berichte, dufte Fotos und beeindruckende technische Skills lassen hier ganz großes Kino entstehen 😉 Werde keinen Beitrag mehr verpassen! Freue mich schon, wenn dann auch der Erklärbär die Reisebühne betritt.. Viel Spaß weiterhin!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s